West Cork - Irish Stout Cask Matured Blended Irish Whiskey

  • West Cork Irish Stout Cask Matured Blended Irish Whiskey
  • West Cork Irish Stout Cask Matured Blended Irish Whiskey

    Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

    21,99 € *
    Inhalt: 0.7 Liter (31,41 € * / 1 Liter)

    inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

    Versandkostenfrei ab 100 €
    Click & Collect

    Online einkaufen und die Bestellung später im Schnapsstodl abholen.

    West Cork - Irish Stout Cask Matured Blended Irish Whiskey

    LH12541

    Eine Mischung aus Getreide (75%) und Malz (25%) Whisky, die zuerst in Bourbonfässern gereift und dann in Fässern mit Black's of Kinsale Stout fertiggestellt wurde, um ein Aroma von Schokolade, Rosinen und gerissenen Nüssen sowie einen Geschmack von dunkler Schokolade, Kaffee und Vanille zu verleihen. 

    Details zum West Cork - Irish Stout Cask Matured Blended Irish Whiskey

    Nase:
    Dunkle Schokolade, Kaffee und Vanille.

    Geschmack:
    Schokolade, Rosinen und Nüsse.

    Abgang:
    Wieder vertraut, und doch anders. Gewürze und Schokolade und Kaffeeröstnoten dominieren.

    Scotch: Nein
    Unabhängiger Abfüller: nein
    Brennblase: Pot Still
    Whisky/Whiskey-Art: Blended
    Destillation: 3-Fach
    Einzelfassabfüllung: nein
    Fass-Finish: Bierfass-Finish
    Fassstärke: nein
    Grund-Fasstyp: Ex-Bourbon-Fass
    Herkunftsland: Irland
    Importeur/Inverkehrbringer: West Cork Distillers, Market Street, Skibbereen, Co. Cork, Ireland
    Kältefiltriert: Nein
    mit Farbstoff: nein
    Rauchig (peated): Nein
    Alkoholgehalt: 40,00%

     

    West Cork hat sich mit der Brauerei Blacks in Kinsale zusammengetan für diese malzig-hopfige Kollaboration. Der leichte Irish Whiskey reifte zuerst ganz klassisch in intensiven First Fill Bourbon Barrels. Das sorgt hier für cremige Vanillenoten, ein sahniges Mundgefühl und frische Obstnoten. Doch das Highlight ist das Finish in den Bierfässern der Black's Brauerei. Das Stout Bier von Black's ist hopfenlastig und leicht und hat trotzdem typische Stout-Röstnoten wie Zartbitterschokolade und Kaffee. All das geben die Fässer auch an den Whiskey ab. Sie geben dem vanilleleichten Whiskey dunklere Noten. Wie wir es von den West Cork Flaschen gewohnt sind, ist der untere Teil des Etiketts der ikonischen Westküste der grünen Insel nachempfunden. Dieser Whisky ist nicht nur etwas für Bierliebhaber, sondern auch ein schöner Alltags-Dram, der spannende Schoko- und Malznoten liefert, ohne übermäßig kompliziert zu sein. Der richtige Tropfen, um auf der Terrasse dem Sonnenuntergang zuzuprosten.

    Bei WCD produzieren acht Pot Stills und zwei Column Stills fast 4,5 Millionen Liter Alkohol (LPA). Weitere drei Stills sind dem Gin gewidmet. Fünf Abfülllinien sind 24 Stunden am Tag und sechs Tage die Woche in Betrieb. Jede Stunde werden vor Ort 2.000 Flaschen verarbeitet. In sieben Lagerhäuser, die sich alle vor Ort in der Brennerei in Skibbereen befinden, lagern bei Bedarf bis zu 55.000 Fässer!

    West Corks Ziel ist es, bezahlbaren Irish Whisky herzustellen. Gleichzeitig soll die Region und Irland  unterstützt und die irische Whiskey-Tradition aufrecht erhalten werden. Wer West Cork kennenlernen möchte, dem können wir die West Cork Small Batch Abfüllungen ans Herz legen. Hier können Sie eine Reihe unterschiedlicher Fass-Finishes kosten, zu niedrigen Preisen. 

     

    Über „West Cork“

    West Cork Distillers wurde 2003 von Freunden aus Kindertagen, John O'Connell, Ger McCarthy und Denis McCarthy, zu einer Zeit gegründet, als es wirtschaftlich wenig sinnvoll war, dies zu tun. Die ersten Jahre waren alles andere als glamourös, sie arbeiteten in einem Raum im hinteren Teil von Denis' Haus in der Union Hall mit zwei kleinen Stills, die sie von einem Schnapshersteller in der Schweiz gekauft hatten. 2014 sind sie in eine neue Brennerei in Skibbereen umgezogen.

    Sie arbeiten derzeit auf einem 12,5 Hektar großen Gelände in der Marsh Road mit einer Destillationskapazität von 4 Mio. Litern reinem Alkohol. Mit Händlern auf der ganzen Welt wird der preisgekrönte West Cork Irish Whisky mittlerweile in fast 70 Ländern verkauft. Die Verkäufe von Kartons sind in den letzten sechs Jahren jedes Jahr erheblich gestiegen, und die Mitarbeiterzahl ist auf über 80 Mitarbeiter angewachsen, wobei der Großteil vor Ort in West Cork angesiedelt ist.

    Sie wollen irischen Whisky zugänglicher machen. Deshalb werden sie ihren Betrieb für die Zukunft weiter ausbauen, aber das irisches Eigentum behalten und dem Erbe in West Cork treu bleiben. Die neue Brennerei und das Besucherzentrum werden 2020 eröffnet. Damit sind sie die größte Destillerie in irischem Besitz des Landes. In der Zwischenzeit werden mehr Arbeitsplätze, neue Produkte und zusätzliche Lager hinzugefügt, um der steigenden Nachfrage gerecht zu werden.

    Als die Jungs anfingen, war es wirtschaftlich wenig sinnvoll, eine Brennerei zu eröffnen, aber die McCarthy-Cousins waren bestrebt, ihre Karriere zu ändern, denn es gibt eine lange Tradition des Destillierens in der O'Connell-Familie. John stammte aus einer langen Reihe von Brennern - wenn auch aus der illegalen Sorte. Sein Vater stammte aus Coppeen in den Coolea Mountains, dem Poitin-Kernland von West Cork, wo viele Familien ihre eigenen Stills betrieben. Mit diesem Wissen machten sich die Jungs daran, Spirituosen zu machen.

    Wird oft zusammen gekauft
    Zuletzt angesehen
    • Altersverifizierung

      Das Angebot unseres Onlineshops richtet sich an Personen, die mindestens 18 Jahre alt sind.
      Bitte bestätigen Sie Ihr Alter, um fortzufahren.

      Hiermit bestätige ich, dass ich mindestens 18 Jahre alt bin.