Lieferung innerhalb 1 - 3 Werktagen mit DPD. Wir sind ab 100,- € versandkostenfrei!*
Shopping vor Ort Do & Fr: 10:00 - 18:00 Uhr / Sa: 10:00 - 16:00 Uhr
  • Altersverifizierung

    Das Angebot unseres Onlineshops richtet sich an Personen, die mindestens 18 Jahre alt sind.
    Bitte bestätigen Sie Ihr Alter, um fortzufahren.

    Hiermit bestätige ich, dass ich mindestens 18 Jahre alt bin.

 

Kategoriename z. B. Obstbrände

Oberkategorie

Filter

Grappa

Roner
Grappa La Delicata
Die ersten Hinweise auf Destillation findet man bereits 500 v. Chr. in Mesopotamien. Es hat den Anschein als ob die berühmte Hypatia von Alexandria eine der ersten Vorrichtungen für die Destillation erfunden haben könnte. 150 v. Chr. war dieser Destillierapparat unter den griechischen Alchimisten weit verbreitet. In den folgenden Jahrhunderten, als Alchemie, Magie und Wissenschaft noch eins waren, wurde das Destilliergerät benutzt um verschiedene Elemente zu teilen und zu reinigen oder Essenzen zu extrahieren. Anfänglich wurde die Destillation verwendet um Düfte und Essenzen für die Medizin zu produzieren. Mönche verschiedener Orden haben in dieser Entwicklung eine große Rolle gespielt: Rezepturen von Likören und Kräuterlikören, die noch heute hergestellt werden, gehen auf sie zurück. Das Ziel der Destillation, die Extraktion von Aromen und Düfte aus Früchten und Trestern, hat sich bis heute nicht geändert. Die Destillation bei Roner In der Brennerei Roner werden die traditionellen Phasen der Destillation um wertvolle Zutaten, wie der Liebe zur Perfektion und die Erfahrung von drei Generationen, bereichert. Der Zubereitung der Maische oder des Püree gehen gründliche Qualitätskontrollen der Trauben und Obst voraus. Nur die beste Qualität kann für unsere Destillate und Grappa verwendet werden. Unsere Region und unser Standort in einer typischen Zone für den Weinbau bietet uns viele Vorteile: wir können den Verlauf der Reifung der Trauben hautnah verfolgen und erhalten die frischen, saftigen Trester aus den umliegenden Kellereien. Die Düfte und Aromen sind sehr empfindlich und nur die frischen Trester und Früchte garantieren die Vollmundigkeit unserer Grappa und Destillate. Aus diesem Grund verarbeiten wir die Trester auch immer sofort und trennen sie rigoros von einander. Die Gärung wird ständig von unseren erfahrenen Brennern kontrolliert, und nur wenn dieser natürliche Prozess den richtigen Punkt erreicht kann destilliert werden, nicht früher und nicht später. Die Destillation erfolgt meistens mit beiden Methoden: der kontinuierlichen und diskontinuierlichen. Für jede Art von Destillat wird das geeignete Verfahren verwendet. Die Filterung des Destillats erfolgt nach der Stabilisierung und macht es noch harmonischer und eleganter.   Verkosten mit allen Sinnen Verkosten ist ein vollkommener Moment für alle Sinne, der mit Ruhe und Konzentration angegangen werden sollte. - Schauen. Das Destillat sollte kristall klar sein, außer wenn es gealtert ist, dann sollte es je nach Alter golden oder bernsteinfarben sein, aber keineswegs trüb. - Riechen. Mehrmals in das Glas hineinriechen, jedoch nicht zu fest, sondern versuchen den ersten Eindruck der Düfte zu identifizieren. In einem zweiten Moment werden die spezifischeren Düfte erforscht. - Schmecken. Einen kleinen Schluck vom Destillat nehmen und auf der Zunge behalten, damit das Destillat zum Gaumen führen und etwas dort behalten dann Schlucken. Der erste Schluck sollte nicht bewertet werden, da sich der Gaumen auf etwas hochgradiges erst einstellen muss. Der Geschmack sollte weich und freundlich sein. Das Destillat hat auch eine physische Sensation, den sogenannten Körper. Auch dieser muss angenehm und harmonisch sein. - Nachgeschmack. Nachdem das Destillat geschluckt wurde, sollte man mit der Nase ausatmen. Andere Düfte kommen in die Nase, die entweder die vorher gerochenen bestätigen, oder andere Noten kommen überraschend hervor.   Die Entstehung eines Destillates Nachfolgend ein kurzer Überblick über die wichtigsten Schritte: • Einmaischung der Trester oder Maische • Vergärung der Trester oder Maische • Destillation • Lagerung und Reifung des Destillates in Inox Behältern. Diese haben keinen Einfluss auf Geschmack und Aroma. • Falls vorgesehen, Alterung des Destillates in Fässern aus verschiedenen Hölzern, Barriques oder Tonneaux. • Reduzierung des Destillates auf Trinkstärke mit demineralisiertem Wasser • Kühlung und Filtrierung des Destillates • Abfüllung   Die Techniken der Destillation:  "periodisch" & "kontinuierlich" Bei einer Destillation unterscheidet man 3 Fraktionen: - Stoffe mit einem niederen Siedepunkt der so genannte „Vorlauf" - Herzstück (=Destillat): es enthält die edlen Düfte und den vollmundigen Geschmack - Nachlauf: Stoffe mit einem höheren Siedepunkt, sie werden wieder abgetrennt. Bei der Destillation unterscheiden wir zwei Arten: periodische und kontinuierliche Destillation. Bei der periodischen Destillation wird eine Brennblase mit Maische oder Trester befüllt, destilliert und anschließend geleert. Die ausgekochten Reste, die so genannte Schlempe wird komplett aus dem Zyklus entfernt. Bei der kontinuierlichen Destillation wird die Anlage kontinuierlich mit Maische oder Trester befüllt und es wird kontinuierlich Destillat entnommen. Typologien der Destillate und Liköre Die Destillation ist auf der ganzen Welt verbreitet. Da es viele Rohstoffe sind welche destilliert werden, gibt es eine Vielzahl an Destillaten, Geisten und Spirituosen. Grappa - Die Königin der italienischen Destillate.  Nur italienische Weinbrände, die zur Gänze in Italien produziert wurden, dürfen als Grappa bezeichnet werden. Grappa können nach verschiedenen Kriterien klassifiziert werden: - Jung oder gealtert/gelagert: Eine junge Grappa wird in Inox Fässern gelagert. Eine gealterte/gelagerte Grappa wurde in Barriquefässern oder anderen Holzfässern gelagert.  - Gemischte oder sortenreine Grappa: Je nachdem, ob sie aus Trester einer oder mehrerer Rebsorten vergoren und destilliert wurde. Man spricht hingegen von einer Cuvée, wenn nach der Destillation die Grappa vom Brennmeister zusammengefügt wird. Fruchtdestillate Sie haben unterschiedliche Namen wie Williams, Kirschwasser, Slivowitz, Obstler. Sie werden aus verschiedenen Früchten gewonnen und können ebenfalls gelagert werden, wie unser Caldiff. Liköre Werden nach oft alten Rezepten gemischt. Basis sind Extrakte von Früchten oder destillierte Kräuter, welche mit Grappa oder Alkohol gemischt werden. Abschließend kommt Zucker dazu und mit Wasser wird die gewünschte Trinkstärke erreicht.

Inhalt: 0.7 Liter (28,56 €* / 1 Liter)

19,99 €*
Rocca Sveva
Grappa Recioto Di Soave
Es wird empfohlen, es in einem offenen tulpenförmigen Glas bei einer Temperatur von 12 ° C zu servieren. Lassen Sie es einige Minuten ruhen, die Aromen werden verstärkt und die Harmonie zwischen Nase und Gaumen wird vervollständigt.

Inhalt: 0.5 Liter (59,98 €* / 1 Liter)

29,99 €*
Nonino
Amaro Quintessentia di Erbe Liquore
Ein eleganter und ausgewogener Likör mit außergewöhnlichem Kräuterduft. Als Digestif, zum Abschluss eines Essens, wird er bei Zimmertemperatur serviert. Heiß als NoninoPunch. Wunderbar schmeckt er als Nonino Aperitif Giannola Style mit Eis, einer Orangenscheibe und Sekt nach Belieben oder in fantastischen Cocktails. Pur und kühl serviert passt er hervorragend zu Zartbitterschokolade. Der Anbau von Wein ist ein wesentlicher Wirtschaftsfaktor und hat in Italien eine lange Tradition. Schon zur Zeit der Römer war das Getränk ein wichtiger Bestandteil der italienischen Kultur, und auch heute noch ist Wein ein Symbol für die mediterrane Lebensart. Italien ist mit einem Anteil von 17% an der Weltweinproduktion das größte Wein erzeugende Land.

Inhalt: 0.7 Liter (35,70 €* / 1 Liter)

24,99 €*
Artes Grappa
Soave
Emotion ist das perfekte Wort, um die großen Rotweine von Cantina di Soave zu beschreiben, Weine, die in den Tälern von Illasi, Cazzano und Mezzane angebaut werden, alles Juwelen der Valpolicella-Konfession. Ihre edelste Ausdrucksstärke finden sie in Amarone, einem aristokratischen, äußerst eleganten Rot, das auf der ganzen Welt bekannt ist. Cantina di Soave bewirtschaftet derzeit 49% der Weinberge in der DOC-Zone Valpolicella. Cantina di Soave verfügt über ein softwarebasiertes System, das 1997 installiert und im Laufe der Jahre weiterentwickelt wurde und immer erweiterte Funktionen enthält. Unter der Leitung des Agronomiedirektors und des Technischen Direktors ermöglicht dieses System, das äußerst ausgefeilt und weltweit einzigartig ist, die Echtzeitüberwachung aller Weinberge der Erzeugermitglieder von Cantina di Soave und die Analyse von Daten zu Boden, Wetter und Gesundheit der Weinberge und eine Vielzahl von Weinbau-Faktoren. Wenn die Trauben in den Keller gebracht werden, werden die Trauben analysiert und anhand von 17 verschiedenen Parametern ausgewählt. Dieses Überwachungssystem von der Traube bis zur Flasche ermöglicht es, ein extrem hohes Qualitätsniveau zu erreichen.

Inhalt: 0.7 Liter (35,70 €* / 1 Liter)

24,99 €*
Lecompte
5 Ans Calvados
Lecompte 5 Jahre Calvados ist eine Kombination aus der fruchtigen Leichtigkeit der Äpfel mit der subtilen Holznote aus den kleinen Fässern, in denen er zuerst gereift wurde. Dieser Pays d'Auge Calvados wird in älteren Fässern (sog. russet barrels) weiter gereift, damit sich die volle Fruchtigkeit dieser außergewöhnlichen Spirituose langsam entfalten und erblühen kann.

Inhalt: 0.7 Liter (54,27 €* / 1 Liter)

37,99 €*
Roner
Grappa Ambra La Morbida
Der Grappa Ambra la Morbida lagerte in einem Eichenholzfass. Er besteht aus den Rebsorten Chardonnay und Moskateller.Ein Klassiker der zu Lachs und leicht geräucherte Fleischwaren perfekt passt. Die ersten Hinweise auf Destillation findet man bereits 500 v. Chr. in Mesopotamien. Es hat den Anschein als ob die berühmte Hypatia von Alexandria eine der ersten Vorrichtungen für die Destillation erfunden haben könnte. 150 v. Chr. war dieser Destillierapparat unter den griechischen Alchimisten weit verbreitet. In den folgenden Jahrhunderten, als Alchemie, Magie und Wissenschaft noch eins waren, wurde das Destilliergerät benutzt um verschiedene Elemente zu teilen und zu reinigen oder Essenzen zu extrahieren. Anfänglich wurde die Destillation verwendet um Düfte und Essenzen für die Medizin zu produzieren. Mönche verschiedener Orden haben in dieser Entwicklung eine große Rolle gespielt: Rezepturen von Likören und Kräuterlikören, die noch heute hergestellt werden, gehen auf sie zurück. Das Ziel der Destillation, die Extraktion von Aromen und Düfte aus Früchten und Trestern, hat sich bis heute nicht geändert. Die Destillation bei Roner In der Brennerei Roner werden die traditionellen Phasen der Destillation um wertvolle Zutaten, wie der Liebe zur Perfektion und die Erfahrung von drei Generationen, bereichert. Der Zubereitung der Maische oder des Püree gehen gründliche Qualitätskontrollen der Trauben und Obst voraus. Nur die beste Qualität kann für unsere Destillate und Grappa verwendet werden. Unsere Region und unser Standort in einer typischen Zone für den Weinbau bietet uns viele Vorteile: wir können den Verlauf der Reifung der Trauben hautnah verfolgen und erhalten die frischen, saftigen Trester aus den umliegenden Kellereien. Die Düfte und Aromen sind sehr empfindlich und nur die frischen Trester und Früchte garantieren die Vollmundigkeit unserer Grappa und Destillate. Aus diesem Grund verarbeiten wir die Trester auch immer sofort und trennen sie rigoros von einander. Die Gärung wird ständig von unseren erfahrenen Brennern kontrolliert, und nur wenn dieser natürliche Prozess den richtigen Punkt erreicht kann destilliert werden, nicht früher und nicht später. Die Destillation erfolgt meistens mit beiden Methoden: der kontinuierlichen und diskontinuierlichen. Für jede Art von Destillat wird das geeignete Verfahren verwendet. Die Filterung des Destillats erfolgt nach der Stabilisierung und macht es noch harmonischer und eleganter.   Verkosten mit allen Sinnen Verkosten ist ein vollkommener Moment für alle Sinne, der mit Ruhe und Konzentration angegangen werden sollte. - Schauen. Das Destillat sollte kristall klar sein, außer wenn es gealtert ist, dann sollte es je nach Alter golden oder bernsteinfarben sein, aber keineswegs trüb. - Riechen. Mehrmals in das Glas hineinriechen, jedoch nicht zu fest, sondern versuchen den ersten Eindruck der Düfte zu identifizieren. In einem zweiten Moment werden die spezifischeren Düfte erforscht. - Schmecken. Einen kleinen Schluck vom Destillat nehmen und auf der Zunge behalten, damit das Destillat zum Gaumen führen und etwas dort behalten dann Schlucken. Der erste Schluck sollte nicht bewertet werden, da sich der Gaumen auf etwas hochgradiges erst einstellen muss. Der Geschmack sollte weich und freundlich sein. Das Destillat hat auch eine physische Sensation, den sogenannten Körper. Auch dieser muss angenehm und harmonisch sein. - Nachgeschmack. Nachdem das Destillat geschluckt wurde, sollte man mit der Nase ausatmen. Andere Düfte kommen in die Nase, die entweder die vorher gerochenen bestätigen, oder andere Noten kommen überraschend hervor.   Die Entstehung eines Destillates Nachfolgend ein kurzer Überblick über die wichtigsten Schritte: • Einmaischung der Trester oder Maische • Vergärung der Trester oder Maische • Destillation • Lagerung und Reifung des Destillates in Inox Behältern. Diese haben keinen Einfluss auf Geschmack und Aroma. • Falls vorgesehen, Alterung des Destillates in Fässern aus verschiedenen Hölzern, Barriques oder Tonneaux. • Reduzierung des Destillates auf Trinkstärke mit demineralisiertem Wasser • Kühlung und Filtrierung des Destillates • Abfüllung   Die Techniken der Destillation:  "periodisch" & "kontinuierlich" Bei einer Destillation unterscheidet man 3 Fraktionen: - Stoffe mit einem niederen Siedepunkt der so genannte „Vorlauf" - Herzstück (=Destillat): es enthält die edlen Düfte und den vollmundigen Geschmack - Nachlauf: Stoffe mit einem höheren Siedepunkt, sie werden wieder abgetrennt. Bei der Destillation unterscheiden wir zwei Arten: periodische und kontinuierliche Destillation. Bei der periodischen Destillation wird eine Brennblase mit Maische oder Trester befüllt, destilliert und anschließend geleert. Die ausgekochten Reste, die so genannte Schlempe wird komplett aus dem Zyklus entfernt. Bei der kontinuierlichen Destillation wird die Anlage kontinuierlich mit Maische oder Trester befüllt und es wird kontinuierlich Destillat entnommen. Typologien der Destillate und Liköre Die Destillation ist auf der ganzen Welt verbreitet. Da es viele Rohstoffe sind welche destilliert werden, gibt es eine Vielzahl an Destillaten, Geisten und Spirituosen. Grappa - Die Königin der italienischen Destillate.  Nur italienische Weinbrände, die zur Gänze in Italien produziert wurden, dürfen als Grappa bezeichnet werden. Grappa können nach verschiedenen Kriterien klassifiziert werden: - Jung oder gealtert/gelagert: Eine junge Grappa wird in Inox Fässern gelagert. Eine gealterte/gelagerte Grappa wurde in Barriquefässern oder anderen Holzfässern gelagert.  - Gemischte oder sortenreine Grappa: Je nachdem, ob sie aus Trester einer oder mehrerer Rebsorten vergoren und destilliert wurde. Man spricht hingegen von einer Cuvée, wenn nach der Destillation die Grappa vom Brennmeister zusammengefügt wird. Fruchtdestillate Sie haben unterschiedliche Namen wie Williams, Kirschwasser, Slivowitz, Obstler. Sie werden aus verschiedenen Früchten gewonnen und können ebenfalls gelagert werden, wie unser Caldiff. Liköre Werden nach oft alten Rezepten gemischt. Basis sind Extrakte von Früchten oder destillierte Kräuter, welche mit Grappa oder Alkohol gemischt werden. Abschließend kommt Zucker dazu und mit Wasser wird die gewünschte Trinkstärke erreicht.

Inhalt: 0.7 Liter (38,56 €* / 1 Liter)

26,99 €*
Nonino
Monovitigno Blanc il Sauvignon Grappa
Dieser Grappa wird von auserlesenen Trestern der Weinbauregion Friuli erzeugt.

Inhalt: 0.7 Liter (45,70 €* / 1 Liter)

31,99 €*
Mazzetti d'Altavilla
Grappa Di Moscato
Destillate müssen in ihrer Reinheit geschätzt oder zum sorgfältigen Mischen verwendet werden. Die Mazzetti-Welt ist sich ihrer Geschichte bewusst und sucht ständig nach neuen Ideen, um das Destillat "made in Piedmont" zu kombinieren, und zwinkert immer neuen Grenzen des verantwortungsvollen Konsums zu. Das Mischen ist eine dieser großartigen Entdeckungen der letzten Zeit: traditionelle Cocktails, die mit Grappa, Likören, Weinbränden, Bitterstoffen oder neuen Getränken neu interpretiert werden und eine Destillation von 0 km ermöglichen, um ein Universum von Kreationen zu umfassen: vom Vorabend bis zum Abendessen.

Inhalt: 0.5 Liter (49,98 €* / 1 Liter)

24,99 €*
Roner
Grappa La Gold
Dieser Grappa lagerte für 12 Monate in Barrique-Fässern. Er besteht aus gemischten Trester. Dieser Klassiker passt hervorragend zu Zartbitterschokolade und Lachs. Die ersten Hinweise auf Destillation findet man bereits 500 v. Chr. in Mesopotamien. Es hat den Anschein als ob die berühmte Hypatia von Alexandria eine der ersten Vorrichtungen für die Destillation erfunden haben könnte. 150 v. Chr. war dieser Destillierapparat unter den griechischen Alchimisten weit verbreitet. In den folgenden Jahrhunderten, als Alchemie, Magie und Wissenschaft noch eins waren, wurde das Destilliergerät benutzt um verschiedene Elemente zu teilen und zu reinigen oder Essenzen zu extrahieren. Anfänglich wurde die Destillation verwendet um Düfte und Essenzen für die Medizin zu produzieren. Mönche verschiedener Orden haben in dieser Entwicklung eine große Rolle gespielt: Rezepturen von Likören und Kräuterlikören, die noch heute hergestellt werden, gehen auf sie zurück. Das Ziel der Destillation, die Extraktion von Aromen und Düfte aus Früchten und Trestern, hat sich bis heute nicht geändert. Die Destillation bei Roner In der Brennerei Roner werden die traditionellen Phasen der Destillation um wertvolle Zutaten, wie der Liebe zur Perfektion und die Erfahrung von drei Generationen, bereichert. Der Zubereitung der Maische oder des Püree gehen gründliche Qualitätskontrollen der Trauben und Obst voraus. Nur die beste Qualität kann für unsere Destillate und Grappa verwendet werden. Unsere Region und unser Standort in einer typischen Zone für den Weinbau bietet uns viele Vorteile: wir können den Verlauf der Reifung der Trauben hautnah verfolgen und erhalten die frischen, saftigen Trester aus den umliegenden Kellereien. Die Düfte und Aromen sind sehr empfindlich und nur die frischen Trester und Früchte garantieren die Vollmundigkeit unserer Grappa und Destillate. Aus diesem Grund verarbeiten wir die Trester auch immer sofort und trennen sie rigoros von einander. Die Gärung wird ständig von unseren erfahrenen Brennern kontrolliert, und nur wenn dieser natürliche Prozess den richtigen Punkt erreicht kann destilliert werden, nicht früher und nicht später. Die Destillation erfolgt meistens mit beiden Methoden: der kontinuierlichen und diskontinuierlichen. Für jede Art von Destillat wird das geeignete Verfahren verwendet. Die Filterung des Destillats erfolgt nach der Stabilisierung und macht es noch harmonischer und eleganter.   Verkosten mit allen Sinnen Verkosten ist ein vollkommener Moment für alle Sinne, der mit Ruhe und Konzentration angegangen werden sollte. - Schauen. Das Destillat sollte kristall klar sein, außer wenn es gealtert ist, dann sollte es je nach Alter golden oder bernsteinfarben sein, aber keineswegs trüb. - Riechen. Mehrmals in das Glas hineinriechen, jedoch nicht zu fest, sondern versuchen den ersten Eindruck der Düfte zu identifizieren. In einem zweiten Moment werden die spezifischeren Düfte erforscht. - Schmecken. Einen kleinen Schluck vom Destillat nehmen und auf der Zunge behalten, damit das Destillat zum Gaumen führen und etwas dort behalten dann Schlucken. Der erste Schluck sollte nicht bewertet werden, da sich der Gaumen auf etwas hochgradiges erst einstellen muss. Der Geschmack sollte weich und freundlich sein. Das Destillat hat auch eine physische Sensation, den sogenannten Körper. Auch dieser muss angenehm und harmonisch sein. - Nachgeschmack. Nachdem das Destillat geschluckt wurde, sollte man mit der Nase ausatmen. Andere Düfte kommen in die Nase, die entweder die vorher gerochenen bestätigen, oder andere Noten kommen überraschend hervor.   Die Entstehung eines Destillates Nachfolgend ein kurzer Überblick über die wichtigsten Schritte: • Einmaischung der Trester oder Maische • Vergärung der Trester oder Maische • Destillation • Lagerung und Reifung des Destillates in Inox Behältern. Diese haben keinen Einfluss auf Geschmack und Aroma. • Falls vorgesehen, Alterung des Destillates in Fässern aus verschiedenen Hölzern, Barriques oder Tonneaux. • Reduzierung des Destillates auf Trinkstärke mit demineralisiertem Wasser • Kühlung und Filtrierung des Destillates • Abfüllung   Die Techniken der Destillation:  "periodisch" & "kontinuierlich" Bei einer Destillation unterscheidet man 3 Fraktionen: - Stoffe mit einem niederen Siedepunkt der so genannte „Vorlauf" - Herzstück (=Destillat): es enthält die edlen Düfte und den vollmundigen Geschmack - Nachlauf: Stoffe mit einem höheren Siedepunkt, sie werden wieder abgetrennt. Bei der Destillation unterscheiden wir zwei Arten: periodische und kontinuierliche Destillation. Bei der periodischen Destillation wird eine Brennblase mit Maische oder Trester befüllt, destilliert und anschließend geleert. Die ausgekochten Reste, die so genannte Schlempe wird komplett aus dem Zyklus entfernt. Bei der kontinuierlichen Destillation wird die Anlage kontinuierlich mit Maische oder Trester befüllt und es wird kontinuierlich Destillat entnommen. Typologien der Destillate und Liköre Die Destillation ist auf der ganzen Welt verbreitet. Da es viele Rohstoffe sind welche destilliert werden, gibt es eine Vielzahl an Destillaten, Geisten und Spirituosen. Grappa - Die Königin der italienischen Destillate.  Nur italienische Weinbrände, die zur Gänze in Italien produziert wurden, dürfen als Grappa bezeichnet werden. Grappa können nach verschiedenen Kriterien klassifiziert werden: - Jung oder gealtert/gelagert: Eine junge Grappa wird in Inox Fässern gelagert. Eine gealterte/gelagerte Grappa wurde in Barriquefässern oder anderen Holzfässern gelagert.  - Gemischte oder sortenreine Grappa: Je nachdem, ob sie aus Trester einer oder mehrerer Rebsorten vergoren und destilliert wurde. Man spricht hingegen von einer Cuvée, wenn nach der Destillation die Grappa vom Brennmeister zusammengefügt wird. Fruchtdestillate Sie haben unterschiedliche Namen wie Williams, Kirschwasser, Slivowitz, Obstler. Sie werden aus verschiedenen Früchten gewonnen und können ebenfalls gelagert werden, wie unser Caldiff. Liköre Werden nach oft alten Rezepten gemischt. Basis sind Extrakte von Früchten oder destillierte Kräuter, welche mit Grappa oder Alkohol gemischt werden. Abschließend kommt Zucker dazu und mit Wasser wird die gewünschte Trinkstärke erreicht.

Inhalt: 0.7 Liter (28,56 €* / 1 Liter)

19,99 €*
Sarcay de Azpitia
Pisco Puro De Uva Torontel
Pisco beschreibt der Hersteller als „Spirituose, die ausschließlich durch Destillation frisch vergorener Maische aus Pisco-Trauben unter Verwendung von Verfahren hergestellt wird, die die traditionelle Qualität bewahren, die sich bei den autorisierten Erzeugern etabliert hat.“ Die Trauben für Wein und Pisco kamen in den Jahren der spanischen Kolonialzeit übrigens von Spanien nach Amerika. 8 Traubensorten sind für die Herstellung von Pisco zugelassen. Dabei wird zwischen nicht aromatischen und aromatischen Trauben unterschieden: Für die Herstellung von Pisco wird frisch vergorener Traubenmost aus den zugelassenen Pisco-Trauben in traditionellen kupfernen Brennblasen im diskontinuierlichen Destillationsverfahren destilliert. Der frisch fermentierte Most wird in kleinen Chargen nur einmal destilliert. Pisco muss zwischen 38-48 Prozent Alkohol enthalten. Es wird kein Wasser hinzugefügt, um seinen Alkoholgehalt zu justieren. Eine Reifung und die Verwendung von Eichenfässern ist nicht zulässig. Pisco muss vor der Abfüllung mindestens 3 Monate in Glas, Edelstahl oder nicht verunreinigenden Behältern ruhen.

Inhalt: 0.5 Liter (59,98 €* / 1 Liter)

29,99 €*
Nonino
Monovitigno lo Chardonnay Bianco Grappa
Der Trester für den Grappa lo Chardonnay "Monovitigno" besteht ausschließlich aus der hochgeschätzten Sorte Chardonnay. Dieser Grappa wird von auserlesenen Trestern der Weinbauregion Friuli erzeugt. Der Grappa wird in einem tulpenförmig geöffneten Glas bei circa 12 Grad Celsius serviert. Vor dem EmpfehlungVerkosten sollte er einige Minuten im Glas ruhen: durch die Sauerstoffaufnahme kommt der Duft besser zur Geltung, die Harmonie Nase-Gaumen wird vollkommener.

Inhalt: 0.7 Liter (49,99 €* / 1 Liter)

34,99 €*
Nonino
Barriques Aged Selection Grappa
Dieser Grappa wird von auserlesenen Trestern der Weinbauregion Friuli erzeugt. Den Grappa bei Raumtemperatur in einem weiten ballonförmigen Glas servieren.

Inhalt: 0.5 Liter (43,98 €* / 1 Liter)

21,99 €*
Antica Grapperia
Grappa Di Grignolino
Dieser besondere Grappa di Grignolino der Edeldestillerie Mazzetti d'Altavilla wird ausschließlich aus der beliebten Rebsorte Grignolino destilliert, die aus den Basso-Monferrato-Bergen im Norden von Asti und Alessandria stammt. Die rubinrot-orange Farbe des Grignolino-Weins verleiht ihm Einzigartigkeit. Für die Herstellung werden nur Trester der besten Winzer verwendet.

Inhalt: 0.5 Liter (49,98 €* / 1 Liter)

24,99 €*
Sibona
Grappa Riserva Port Wood Finish
Der Ausbau im Holzfass ist prägend für die Grappe der Grappa Riserva. Ausgewählte Brände werden hierbei nach einer ersten teilweise jahrelangen Reifung in Eichenholzfässern noch einer weiteren Reife in besonderen Holzfässern unterzogen. Dabei ist die Natur des jeweiligen Holzfasses dieser zweiten Reifeperiode prägend für den Charakter der fertigen Grappe. Ob ehemalige Portoder Sherryfässer, Madeira- oder Whiskey- Fässer: Jedes Fass gibt spezifische Aromen an das Destillat ab und verfeinert diesen dadurch.    

Inhalt: 0.5 Liter (45,98 €* / 1 Liter)

22,99 €*
Sibona
Grappa Riserva Tennessee Whiskey Wood Finish
Der Ausbau im Holzfass ist prägend für die Grappe der Grappa Riserva. Ausgewählte Brände werden hierbei nach einer ersten teilweise jahrelangen Reifung in Eichenholzfässern noch einer weiteren Reife in besonderen Holzfässern unterzogen. Dabei ist die Natur des jeweiligen Holzfasses dieser zweiten Reifeperiode prägend für den Charakter der fertigen Grappe. Ob ehemalige Portoder Sherryfässer, Madeira- oder Whiskey- Fässer: Jedes Fass gibt spezifische Aromen an das Destillat ab und verfeinert diesen dadurch.

Inhalt: 0.5 Liter (45,98 €* / 1 Liter)

22,99 €*
Sibona
Grappa Riserva Sherry Wood Finish
CharakteristikaBernsteinfarben. In der Nase ein schmeichelnd elegantes Bouquet mit einer klaren Sherry-Note. Raffinierter Geschmack, ein Zusammenspiel von blumigen Noten und Sherrytönen. Klima/TerroirDie Antica Distilleria Domenico Sibona S.p.A. liegt im Herzen des Piemonts in Piobesi d’Alba – inmitten des Anbaugebiets, in dem die besten piemonteser Weine ihren Ursprung haben. Die Bedeutung des Worts Piemont geht zurück auf den italienischen Ausdruckes „al pie’ de monti“ (zu den Füßen der Berge), was sich in der Landschaft widerspiegelt. AusbauDieser spezielle Grappa Riserva di Barbera wird erst lange Zeit im Eichenfass ausgebaut und danach zwei Jahre in, aus Spanien importierten, Holzfässern verfeinert. Diese Fässer wurden zuvor zum Ausbau von Sherry verwendet. Die Brennerei Die Antica Distilleria Domenico Sibona S.p.A zählt zu den ältesten und traditionsreichsten Distillerien des Piemonts. Aus diesem Grund besitzt Sibona die „licenza di distillazione No 1“, eine alte Brennlizenz, die vom italienischen Finanzamt nur an besonders traditionsreiche Destillerien vergeben wird. Sie ist das prestigereiche Zeichen für eine bedeutende Vergangenheit. Die ersten Sibona Grappe wurden noch mit Hilfe einer ausgedienten Dampflokomotive gebrannt. Erst Mitte des 20. Jahrhunderts wurde sie gegen einen Kupferbrennkolben ausgetauscht. Auch wenn heute nicht mehr mittels einer ausgedienten Dampflokomotive gebrannt wird, Sibona ist und bleibt der besondere Grappa aus dem Piemont. Seit seiner Gründung hat sich die Brennerei Sibona immer als handwerklichen Betrieb verstanden, der sortenreine Grappe mit einem kontinuierlichen Brennverfahren aus frisch angeliefertem Trester brennt. Die nach wie vor in Familienbesitz befindliche Antica Distilleria Domenico Sibona S.p.A. sitzt im Roerogebiet in der Gemeinde Piobesì d’Alba, nur wenige Kilometer von Alba entfernt. Sie wurde vor gut einem Jahrhundert auf demselben Gelände gegründet, auf dem früher eine Ziegelbrennerei stand und befindet sich inmitten jenes Anbaugebiets, in dem die besten piemonteser Weine angebaut werden: die Nebbiolo-Traube (aus der je nach spezifischem Anbaugebiet Barolo, Barbaresco oder Roero entsteht), sowie die Rebsorten Barbera, Dolcetto, Moscato, Chardonnay, Arneis und Brachetto. Ursprünglich brannte man die edlen Tropfen mithilfe einer ausgedienten Dampflokomotive, die dann gegen Kupferbrennkolben ausgetauscht wurde. Der Trester wird jedoch weiterhin frisch, d.h. direkt nach Anlieferung, gebrannt, was es Sibona erlaubt, den Grappe noch mehr Duft- und Aromastoffe des gelesenen Guts einzuverleiben. Neben der sorgfältigen Auslese der besten Trester vor Ort sind auch das fachmännische Brennverfahren, die dauernde Modernisierung der Betriebsmittel, die Erfahrung zweier Oenologen und die strenge Selektion während des Brennvorgangs für den edlen und sortentypischen Charakter der Produkte verantwortlich. Zu guter letzt verhilft eine lange Lagerung im kleinen Holzfaß (Barrique) dazu, sie geschmeidiger und gefälliger zu machen sowie die Aromen- und Geschmacksvielfalt zu bereichern. Der einzigartige Kräuterlikör Amaro verfügt über besondere Charakteristiken und geht auf ein altes, seit ewigen Zeiten bestehendes piemonteser Rezept zurück, das auf die Verwendung von 34 Kräutern und Gewürzen beruht. Durch langsame Infusion der gewonnenen Pflanzenextrakte erhält er seinen milden und aromatischen Geschmack. Man genießt ihn pur, auf Eis oder mit Soda als Longdrink. Die Grappe der Linea Graduata sind Destillate aus jeweils einer einzigen Rebsorte und präsentieren sich gradlinig und spezifisch mit dem jeweiligen Aromenspektrum. Einige Grappe wie z.B. der Grappa di Moscato oder der Grappa di Barolo erfahren darüber hinaus noch einen Ausbau im Holzfass. Der Ausbau im Holzfass ist auch prägend für die Grappe der Grappa Riserva. Ausgewählte Brände werden hierbei nach einer ersten teilweise jahrelangen Reifung in Eichenholzfässern noch einer weiteren Reife in besonderen Holzfässern unterzogen. Dabei ist die Natur des jeweiligen Holzfasses dieser zweiten Reifeperiode prägend für den Charakter der fertigen Grappe. Ob ehemalige Portoder Sherryfässer, Madeira- oder Whiskey- Fässer: Jedes Fass gibt spezifische Aromen an das Destillat ab und verfeinert diesen dadurch. Die Jahrgangsgrappe Barolo invecchiata 2001 und Moscato invecchiata 2003 sind eine Klasse für sich und stellen die Spitze der Brennkunst im Hause Sibona dar. Nur die allerbesten Partien ausgewählter Jahre werden nach jahrelanger Reifung in Eichenholzfässern abgefüllt. Erlesene Grappa Spezialitäten für den echten Grappa Enthusiasten.

Inhalt: 0.5 Liter (45,98 €* / 1 Liter)

22,99 €*
Lucano
Barocca Barrique Grappa
Ein Premium Grappa, der ohne Karamell Zusatz im französischen Eichenfass für einen besonders abgerundeten, intensiven Geschmack sein warmer Farbton und seine Geschmacksnoten nach Vanille und roten Früchten gereift ist. Der Grappa passt ideal zu Schokolade oder zu einem kleinem dessertgebäck.

Inhalt: 0.7 Liter (25,70 €* / 1 Liter)

17,99 €*
Sibona
Grappa di Moscato
CharakteristikaStrohgelbe Farbe. Im Duft schmeichelnd intensiv und typisch für frisch gelesene Muskatellertrauben. Im Geschmack weich, tiefgründig mit unverwechselbarer Fülle an fruchtigen Aromen. Leicht lieblicher und anhaltender Abgang. Klima/TerroirDie Antica Distilleria Domenico Sibona S.p.A. liegt im Herzen des Piemonts in Piobesi d’Alba – inmitten des Anbaugebiets, in dem die besten piemonteser Weine ihren Ursprung haben. Die Bedeutung des Worts Piemont geht zurück auf den italienischen Ausdruckes „al pie’ de monti“ (zu den Füßen der Berge), was sich in der Landschaft widerspiegelt. AusbauDieser Grappa wird durch ein kontinuierliches Brennverfahren, bei dem stetig Trester hinzugefügt wird, hergestellt. Grappa aus Moscatotrester, der traditionellen DOCG-Gebiete um Alba und um Asti, wird in Barriques ausgebaut. Die Brennerei Die Antica Distilleria Domenico Sibona S.p.A zählt zu den ältesten und traditionsreichsten Distillerien des Piemonts. Aus diesem Grund besitzt Sibona die „licenza di distillazione No 1“, eine alte Brennlizenz, die vom italienischen Finanzamt nur an besonders traditionsreiche Destillerien vergeben wird. Sie ist das prestigereiche Zeichen für eine bedeutende Vergangenheit. Die ersten Sibona Grappe wurden noch mit Hilfe einer ausgedienten Dampflokomotive gebrannt. Erst Mitte des 20. Jahrhunderts wurde sie gegen einen Kupferbrennkolben ausgetauscht. Auch wenn heute nicht mehr mittels einer ausgedienten Dampflokomotive gebrannt wird, Sibona ist und bleibt der besondere Grappa aus dem Piemont. Seit seiner Gründung hat sich die Brennerei Sibona immer als handwerklichen Betrieb verstanden, der sortenreine Grappe mit einem kontinuierlichen Brennverfahren aus frisch angeliefertem Trester brennt. Die nach wie vor in Familienbesitz befindliche Antica Distilleria Domenico Sibona S.p.A. sitzt im Roerogebiet in der Gemeinde Piobesì d’Alba, nur wenige Kilometer von Alba entfernt. Sie wurde vor gut einem Jahrhundert auf demselben Gelände gegründet, auf dem früher eine Ziegelbrennerei stand und befindet sich inmitten jenes Anbaugebiets, in dem die besten piemonteser Weine angebaut werden: die Nebbiolo-Traube (aus der je nach spezifischem Anbaugebiet Barolo, Barbaresco oder Roero entsteht), sowie die Rebsorten Barbera, Dolcetto, Moscato, Chardonnay, Arneis und Brachetto. Ursprünglich brannte man die edlen Tropfen mithilfe einer ausgedienten Dampflokomotive, die dann gegen Kupferbrennkolben ausgetauscht wurde. Der Trester wird jedoch weiterhin frisch, d.h. direkt nach Anlieferung, gebrannt, was es Sibona erlaubt, den Grappe noch mehr Duft- und Aromastoffe des gelesenen Guts einzuverleiben. Neben der sorgfältigen Auslese der besten Trester vor Ort sind auch das fachmännische Brennverfahren, die dauernde Modernisierung der Betriebsmittel, die Erfahrung zweier Oenologen und die strenge Selektion während des Brennvorgangs für den edlen und sortentypischen Charakter der Produkte verantwortlich. Zu guter letzt verhilft eine lange Lagerung im kleinen Holzfaß (Barrique) dazu, sie geschmeidiger und gefälliger zu machen sowie die Aromen- und Geschmacksvielfalt zu bereichern. Der einzigartige Kräuterlikör Amaro verfügt über besondere Charakteristiken und geht auf ein altes, seit ewigen Zeiten bestehendes piemonteser Rezept zurück, das auf die Verwendung von 34 Kräutern und Gewürzen beruht. Durch langsame Infusion der gewonnenen Pflanzenextrakte erhält er seinen milden und aromatischen Geschmack. Man genießt ihn pur, auf Eis oder mit Soda als Longdrink. Die Grappe der Linea Graduata sind Destillate aus jeweils einer einzigen Rebsorte und präsentieren sich gradlinig und spezifisch mit dem jeweiligen Aromenspektrum. Einige Grappe wie z.B. der Grappa di Moscato oder der Grappa di Barolo erfahren darüber hinaus noch einen Ausbau im Holzfass. Der Ausbau im Holzfass ist auch prägend für die Grappe der Grappa Riserva. Ausgewählte Brände werden hierbei nach einer ersten teilweise jahrelangen Reifung in Eichenholzfässern noch einer weiteren Reife in besonderen Holzfässern unterzogen. Dabei ist die Natur des jeweiligen Holzfasses dieser zweiten Reifeperiode prägend für den Charakter der fertigen Grappe. Ob ehemalige Portoder Sherryfässer, Madeira- oder Whiskey- Fässer: Jedes Fass gibt spezifische Aromen an das Destillat ab und verfeinert diesen dadurch. Die Jahrgangsgrappe Barolo invecchiata 2001 und Moscato invecchiata 2003 sind eine Klasse für sich und stellen die Spitze der Brennkunst im Hause Sibona dar. Nur die allerbesten Partien ausgewählter Jahre werden nach jahrelanger Reifung in Eichenholzfässern abgefüllt. Erlesene Grappa Spezialitäten für den echten Grappa Enthusiasten.

Inhalt: 0.5 Liter (39,98 €* / 1 Liter)

19,99 €*
Sibona
Grappa di Barolo
Rohstoff: Trester aus Trauben für die Produktion von Barolo, die frisch gelesen und bei der Lese von Sibona ausgewählt werden. Destillation: Vollständig betriebsintern in Kupferbrennkolben mit der sachkundigen Erfahrung unserer Önologen und Brennmeister. Ausbau: Für einen langen Zeitraum in Edelstahlbehältern. Reifezeit: in Eichenfässern.

Inhalt: 0.5 Liter (39,98 €* / 1 Liter)

19,99 €*
Zanin
Grappa Amarone Invecchiata
Grappa Amarone Invecchiata wird durch Destillation der Trestermischung hergestellt, die aus der Amarone-Weinproduktion (Corvina, Molinara und Rondinella) stammt und aus dem Valpolicella-Gebiet in der Provinz Verona geerntet wird. Die für diese Trester charakteristische aromatische Stärke verbreitet sich während der Destillationsphase und ergibt einen Grappa, der dank der Reifung in kleinen Eichenfässern mit organoleptischen Empfindungen angereichert ist. Reich, komplex und weich ist dieser edle Grappa.

Inhalt: 0.7 Liter (31,41 €* / 1 Liter)

21,99 €*
Sibona
Grappa di Chardonnay
Rohstoff: Chardonnay-Trester von frisch gelesenen Trauben, die von Sibona bei der Lese ausgewählt werden. Destillation: Vollständig betriebsintern in Kupferbrennkolben mit der sachkundigen Erfahrung unserer Önologen und Brennmeister. Ausbau: Für einen langen Zeitraum in Edelstahlbehältern.

Inhalt: 0.5 Liter (39,98 €* / 1 Liter)

19,99 €*
Lecompte
12 Ans Calvados
Die Originalität von Lecompte 12 Jahre liegt in seiner exquisiten Ausgewogenheit. Der Kellermeister hat die Harmonie zwischen der Fruchtigkeit der Äpfel und der Komplexität der Aromen erreicht, die während der Reifung erworben wurden. Das Ergebnis ist ein Calvados von bemerkenswerter Feinheit und Länge am Gaumen.

Inhalt: 0.7 Liter (85,70 €* / 1 Liter)

59,99 €*
Luigi Francoli
Di Nebbiolo da Barolo Riserva Grappa
Luigi Francoli Di Nebbiolo da Barolo Riserva Grappa Aus dem Trester einer der größten önologischen Ausdrucksformen wird ein strenger Geist geschöpft, kraftvoll und von wertvoller Eleganz. Dieser Grappa genoss eine lange Lagerung in Tonneaux aus Eichenholz mit einem Fassungsvermögen von jeweils 700 Litern und einem anschließendem Ausbau in Barriques aus Limousin-Eiche für mindestens achtzehn Monate. Luigi Francoli Da das Destillieren eine Kunst ist, ist es nur natürlich, dass die Menschen, die diese Kunst ausüben, immer einen Schritt weiter gehen wollen, um Dinge auszuprobieren, die noch nie zuvor versucht wurden. So entsteht eine ganz neue, aufregende Geschmackswelt.Die Sorgfalt in den verschiedenen Stadien des Destillationsprozesses und davor die sorgfältige Auswahl, Sammlung und Konservierung der Traubenschalen (Vinaccia) werden im Fall von Luigi Francoli Grappas um ein Vielfaches vervielfacht. Eine 360-Grad-Einbindung der Sinne. Das versucht der Master Distiller zu erreichen. Entwickelt für Grappa-Trinker, die einen raffinierten, eleganten Geschmack und unverfälschten Genuss suchen.

Inhalt: 0.7 Liter (42,84 €* / 1 Liter)

29,99 €*
Sibona
Grappa Riserva Madeira Wood Finish
CharakteristikaStrohgelbe Farbe. Im Duft einnehmend fruchtig mit einer sinnlichen MadeiraNote. Am Gaumen vollmundig, tiefgründig und vollendet mit einem blumigen Abgang. Klima/TerroirDie Antica Distilleria Domenico Sibona S.p.A. liegt im Herzen des Piemonts in Piobesi d’Alba – inmitten des Anbaugebiets, in dem die besten piemonteser Weine ihren Ursprung haben. Die Bedeutung des Worts Piemont geht zurück auf den italienischen Ausdruckes „al pie’ de monti“ (zu den Füßen der Berge), was sich in der Landschaft widerspiegelt. AusbauDieser spezielle aus Trester der Muskateller-Traube destillierte Grappa Riserva wurde zunächst lange in Eichenfässern ausgebaut. Dann erfolgte eine mehrmonatige Verfeinerung in ehemaligen Madeira-Fässern. Die Brennerei Die Antica Distilleria Domenico Sibona S.p.A zählt zu den ältesten und traditionsreichsten Distillerien des Piemonts. Aus diesem Grund besitzt Sibona die „licenza di distillazione No 1“, eine alte Brennlizenz, die vom italienischen Finanzamt nur an besonders traditionsreiche Destillerien vergeben wird. Sie ist das prestigereiche Zeichen für eine bedeutende Vergangenheit. Die ersten Sibona Grappe wurden noch mit Hilfe einer ausgedienten Dampflokomotive gebrannt. Erst Mitte des 20. Jahrhunderts wurde sie gegen einen Kupferbrennkolben ausgetauscht. Auch wenn heute nicht mehr mittels einer ausgedienten Dampflokomotive gebrannt wird, Sibona ist und bleibt der besondere Grappa aus dem Piemont. Seit seiner Gründung hat sich die Brennerei Sibona immer als handwerklichen Betrieb verstanden, der sortenreine Grappe mit einem kontinuierlichen Brennverfahren aus frisch angeliefertem Trester brennt. Die nach wie vor in Familienbesitz befindliche Antica Distilleria Domenico Sibona S.p.A. sitzt im Roerogebiet in der Gemeinde Piobesì d’Alba, nur wenige Kilometer von Alba entfernt. Sie wurde vor gut einem Jahrhundert auf demselben Gelände gegründet, auf dem früher eine Ziegelbrennerei stand und befindet sich inmitten jenes Anbaugebiets, in dem die besten piemonteser Weine angebaut werden: die Nebbiolo-Traube (aus der je nach spezifischem Anbaugebiet Barolo, Barbaresco oder Roero entsteht), sowie die Rebsorten Barbera, Dolcetto, Moscato, Chardonnay, Arneis und Brachetto. Ursprünglich brannte man die edlen Tropfen mithilfe einer ausgedienten Dampflokomotive, die dann gegen Kupferbrennkolben ausgetauscht wurde. Der Trester wird jedoch weiterhin frisch, d.h. direkt nach Anlieferung, gebrannt, was es Sibona erlaubt, den Grappe noch mehr Duft- und Aromastoffe des gelesenen Guts einzuverleiben. Neben der sorgfältigen Auslese der besten Trester vor Ort sind auch das fachmännische Brennverfahren, die dauernde Modernisierung der Betriebsmittel, die Erfahrung zweier Oenologen und die strenge Selektion während des Brennvorgangs für den edlen und sortentypischen Charakter der Produkte verantwortlich. Zu guter letzt verhilft eine lange Lagerung im kleinen Holzfaß (Barrique) dazu, sie geschmeidiger und gefälliger zu machen sowie die Aromen- und Geschmacksvielfalt zu bereichern. Der einzigartige Kräuterlikör Amaro verfügt über besondere Charakteristiken und geht auf ein altes, seit ewigen Zeiten bestehendes piemonteser Rezept zurück, das auf die Verwendung von 34 Kräutern und Gewürzen beruht. Durch langsame Infusion der gewonnenen Pflanzenextrakte erhält er seinen milden und aromatischen Geschmack. Man genießt ihn pur, auf Eis oder mit Soda als Longdrink. Die Grappe der Linea Graduata sind Destillate aus jeweils einer einzigen Rebsorte und präsentieren sich gradlinig und spezifisch mit dem jeweiligen Aromenspektrum. Einige Grappe wie z.B. der Grappa di Moscato oder der Grappa di Barolo erfahren darüber hinaus noch einen Ausbau im Holzfass. Der Ausbau im Holzfass ist auch prägend für die Grappe der Grappa Riserva. Ausgewählte Brände werden hierbei nach einer ersten teilweise jahrelangen Reifung in Eichenholzfässern noch einer weiteren Reife in besonderen Holzfässern unterzogen. Dabei ist die Natur des jeweiligen Holzfasses dieser zweiten Reifeperiode prägend für den Charakter der fertigen Grappe. Ob ehemalige Portoder Sherryfässer, Madeira- oder Whiskey- Fässer: Jedes Fass gibt spezifische Aromen an das Destillat ab und verfeinert diesen dadurch. Die Jahrgangsgrappe Barolo invecchiata 2001 und Moscato invecchiata 2003 sind eine Klasse für sich und stellen die Spitze der Brennkunst im Hause Sibona dar. Nur die allerbesten Partien ausgewählter Jahre werden nach jahrelanger Reifung in Eichenholzfässern abgefüllt. Erlesene Grappa Spezialitäten für den echten Grappa Enthusiasten.

Inhalt: 0.5 Liter (45,98 €* / 1 Liter)

22,99 €*

Wissenswertes über Grappa

Grappa & Calvados

Grappa und Calvados passen gut zusammen in eine Oberkategorie, aber warum? Beide Spirituosen sind landestypische Spirituosen und ähneln sich auch teilweise geschmacklich. Außerdem genießt man beide auf ähnliche Art und Weise. Grappa und Calvados sind in Deutschland noch nicht so weit verbreitet, ein Grund mehr für uns eine breite Auswahl der Brände zu präsentieren und sie dem Kunden näher zu bringen!

Was ist Grappa?

Grappa ist eine Spezialität aus Italien, die aus Trauben gewonnen wird und daher auch oft Tresterbrand genannt wird. Anders gesagt wird Grappa aus den Traubenresten der Weinherstellung destilliert. Dabei beruft sich das Herstellungsverfahren auf eine jahrhundertlange Geschichte. Häufig werden für die Grappa-Gewinnung rote Rebsorten verwendet, da diese viel Aroma beinhalten – das bedeutet allerdings nicht, dass es keine Grappas aus Weißwein gibt. Traditionell konzentrieren sich die Brennereien auf das Weinbaugebiet, in dem sie ansässig sind. Meistens handelt es sich bei Grappa um einen Verschnitt mehrerer Rebsorten, unabhängig davon steht es den Brennereien offen auch sortenreinen Grappa zu produzieren. Grappa wird normalerweise nicht im Holzfass gereift, kann dies aber zur Veredelung erfahren haben. In unserem Sortiment haben wir sowohl den klassischen Grappa als auch den Holzfassgereiften von Marken wie Sibona oder Nonino.

Was ist Calvados?

Calvados ist eine französische Spezialität, ähnlich wie der Cognac. Allerdings zählt er nicht zu den Besonderheiten des französischen Weinbaus, vielmehr wird er aus Äpfeln gewonnen und ist daher en Apfelbranntwein. Zusätzlich besitzt der Calvados eine geschützte Herkunftsbezeichnung: er darf nur in der Normandie – und sogar hier nur in bestimmten Gebieten – hergestellt werden. Die Calvados Äpfel werden schließlich zu einem süß-bitteren Apfelmost bis hin zu einem Cidre verarbeitet und danach mehrere Jahre in Holzfässern ausgebaut. Die Fassreifung verleiht ihm auch die schöne gold-braune Farbe. Erst danach wird der Apfelbranntwein destilliert und auf eine angenehme Trinkstärke eingestellt. Nach einer erneuten Reifung im Eichen- oder Kastanienfass kann der Calvados schließlich als Digestiv genossen werden.

Newsletter

Angebote, Rabattcodes, Tastings & Events

Melde dich für unseren Newsletter an und hol dir regelmäßig brandheiße Angebote, exklusive Rabattcodes und alle Infos zu unseren spannenden Tastings & Events. Sei der erste, der von Einzelfassabfüllungen und limitierten Editionen erfährt.


Jetzt abonnieren

Das könnte dich auch interessieren...

Tullamore Dew
The Legendary Irish Whiskey
Dreifach destilliert und in einer Kombination aus Ex-Bourbon- und Sherryfässern gereift, ist dieser original gemischte irische Whisky auf der ganzen Welt für seine glatte und sanfte Komplexität bekannt. Tullamore DEW ist der originale dreifach destillierte Whisky mit Dreifachmischung. Weltbekannt für seine geschmeidige und sanfte Komplexität. Tullamore DEW ist nach Daniel E. Williams benannt, dem Mann, der entschied, dass echtes Handwerk nur vom wahren Charakter herrührt, und darauf bestand, dass sein Whisky entsprechend hergestellt wurde. Um einen Whisky mit außergewöhnlichem Charakter herzustellen, benötigen Sie einen außergewöhnlichen Prozess. Im Zentrum des legendären Whisky-Herstellungsprozesses bei Tullamore Dew steht die Nummer drei. Die Distillery verwendet nur drei natürliche Zutaten, drei Sorten von Getreiddestillationen und drei verschiedene Arten von Reifungsfässern. Dies macht Tullamore Dew zum weltweit einzige dreifach destillierten, dreifach gemischten, dreifach gereiften Whisky und liefert dadurch ein preisgekröntes Geschmacksprofil mit echtem irischen Charakter.

Inhalt: 0.7 Liter (28,56 €* / 1 Liter)

19,99 €*
Kostenloser Versand
Der Schnapsstodl
Rum-Tasting im Schnapsstodl am 20.04.2024
Probiert mit uns leckere Rums im Schnapsstodl Am Samstag, den 20.04.2024 tauchen wir mit euch ab 18:30 Uhr in die Welt des Rums ein. Im Schnapsstodl bekommt ihr von uns 6 x 2 cl Rum im Glas zur Probe. Die Auswahl treffen wir kurz vorher, um euch evtl. neue Produkte vorstellen zu können. Am Tasting-Abend dürft ihr euch auf Folgendes freuen: Welcome-Drink auf Rumbasis 6 x 2 cl Rum im Glas zur Probe gratis Wasser Snackbuffet Die reine Tastingzeit beträgt ca. 2 - 2,5 Stunden. Tauscht euch anschließend beim gemütlichen Beisammensein untereinander aus und lasst den Abend mit weiteren Drinks* entspannt ausklingen. Die vorgestellten Produkte werden gegen Bar- und EC-Zahlung vor Ort zum Kauf angeboten. Sichert euch jetzt euren Platz für das erste Rum Tasting im Schnapsstodl für 79,99 € pro Ticket. - Anmeldeschluss: 12.04.2024 - Parkmöglichkeiten: Auf dem Parkplatz vor dem Schnapsstodl Anreise mit dem Zug: RB22 Forchheim - Kirchehrenbach 17:39 - 17:50 Uhr / RB22 Ebermannstadt - Kirchehrenbach 18:03 - 18:10 Uhr Späteste Abreise mit dem Zug: RB22 Kirchehrenbach - Forchheim 22:11 - 22:22 Uhr / RB22 Kirchehrenbach - Ebermannstadt 22:50 - 22:58 Uhr   Vom Bahnhof Kirchehrenbach bis zum Schnapsstodl sind es ca. 7- 10 Minuten zu Fuß. Selbstverständlich beginnen wir erst mit der Verkostung, wenn die Teilnehmer, die mit dem Zug anreisen, im Schnapsstodl. eingetroffen sind.   *Weitere Getränke werden separat berechnet Das Team vom Schnapsstodl freut sich auf euch!   Wichtige Informationen: Stornierungen bis 28 Tage vor der Veranstaltung: 100 % Erstattung des Kaufpreises Stornierungen 27 bis 8 Tage vor der Veranstaltung: 50 % Erstattung des Kaufpreises  Stornierungen 7 Tage vor der Veranstaltung: keine Erstattung des Kaufpreises Das Ticket wird nach dem Bezahlen als PDF-Anhang in einer separaten Mail übermittelt. Bitte ausdrucken oder auf dem Handy speichern und vor Ort vorzeigen! Die Mindestteilnehmeranzahl pro Tasting beträgt 35 Personen. Sollte diese Teilnehmeranzahl nicht erreicht werden, behalten wir uns eine Absage oder Verlegung bis 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn vor. Um euch jegliche Änderungen rechtzeitig mitteilen zu können, bitten wir euch darum, beim Kauf der Tickets bei uns vor Ort vorher ein Kundenkonto auf unserer Webseite zu erstellen https://www.der-schnapsstodl.de/  Auf der Veranstaltung werden evtl. Film- und Tonaufnahmen sowie Fotos gemacht, mit deren auch späteren Verwendung ihr euch durch den Besuch der Veranstaltung einverstanden erklärt.

79,99 €*
Kostenloser Versand
Der Schnapsstodl
Whisky-Tasting im Schnapsstodl am 16.03.2024
Alles außer Schottland ;) Lasst euch überraschen, welche Länder sonst noch gute Whiskys haben! Begleitet uns am Samstag, den 16.03.2024 um 18:30 Uhr auf einen wundervollen Tasting-Abend. Bei uns im Schnapsstodl bekommt ihr 6 x 2 cl Whisky im Glas zur Probe. Die Auswahl treffen wir kurz vorher, um euch evtl. neue Produkte vorstellen zu können. Am Tasting-Abend dürft ihr euch auf Folgendes freuen: Welcome-Drink auf Whiskybasis 6 x 2 cl Whisky im Glas zur Probe gratis Wasser Snackbuffet Die reine Tastingzeit beträgt ca. 2 - 2,5 Stunden. Tauscht euch anschließend beim gemütlichen Beisammensein untereinander aus und lasst den Abend mit weiteren Drinks* entspannt ausklingen. Die vorgestellten Produkte werden gegen Bar- und EC-Zahlung vor Ort zum Kauf angeboten. Sichert euch jetzt euren Platz für das Whisky-Tasting im Schnapsstodl für 79,99 € pro Ticket. - Anmeldeschluss: 08.03.2024 - Parkmöglichkeiten: Auf dem Parkplatz vor dem Schnapsstodl ist das Parken kostenlos möglich. Anreise mit dem Zug: RB22 Forchheim - Kirchehrenbach 17:39 - 17:50 Uhr / RB22 Ebermannstadt - Kirchehrenbach 18:03 - 18:10 Uhr Späteste Abreise mit dem Zug: RB22 Kirchehrenbach - Forchheim 22:11 - 22:22 Uhr / RB22 Kirchehrenbach - Ebermannstadt 22:50 - 22:58 Uhr   Vom Bahnhof Kirchehrenbach bis zum Schnapsstodl sind es ca. 7 - 10 Minuten zu Fuß. Selbstverständlich beginnen wir erst mit der Verkostung, wenn die Teilnehmer, die mit dem Zug anreisen, im Schnapsstodl eingetroffen sind.  *Weitere Getränke werden separat berechnet Das Team vom Schnapsstodl freut sich auf euch!   Wichtige Informationen: Stornierungen bis 28 Tage vor der Veranstaltung: 100 % Erstattung des Kaufpreises Stornierungen 27 bis 8 Tage vor der Veranstaltung: 50 % Erstattung des Kaufpreises  Stornierungen 7 Tage vor der Veranstaltung: keine Erstattung des Kaufpreises Das Ticket wird nach dem Bezahlen als PDF-Anhang in einer separaten Mail übermittelt. Bitte ausdrucken oder auf dem Handy speichern und vor Ort vorzeigen! Die Mindestteilnehmeranzahl pro Tasting beträgt 35 Personen. Sollte diese Teilnehmeranzahl nicht erreicht werden, behalten wir uns eine Absage oder Verlegung bis 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn vor. Um euch jegliche Änderungen rechtzeitig mitteilen zu können, bitten wir euch darum, beim Kauf der Tickets bei uns vor Ort vorher ein Kundenkonto auf unserer Webseite zu erstellen https://www.der-schnapsstodl.de/  Auf der Veranstaltung werden evtl. Film- und Tonaufnahmen sowie Fotos gemacht, mit deren auch späteren Verwendung ihr euch durch den Besuch der Veranstaltung einverstanden erklärt.

79,99 €*
Kostenloser Versand
Der Schnapsstodl
Gin-Tasting im Schnapsstodl 25.05.2024
Probiert mit uns feine Gins im Schnapsstodl Am Samstag, den 25.05.2024 tauchen wir mit euch ab 18:30 Uhr in die Welt des Gins ein. Im Schnapsstodl bekommt ihr von uns 6 Gins á 4 cl mit Tonic zum Testen. Die Auswahl treffen wir kurz vorher, um euch evtl. neue Produkte vorstellen zu können. Am Tasting-Abend dürft ihr euch auf Folgendes freuen:  6 Gins á 4 cl mit Tonic zum Testen* gratis Wasser leckeres Snackbuffet Alle Gins werden im Schnapsstodl pur und gemixt präsentiert und verköstigt. Die reine Tastingzeit beträgt ca. 2 - 2,5 Stunden. Tauscht euch anschließend beim gemütlichen Beisammensein untereinander aus und lasst den Abend mit weiteren Gin Tonics* und Drinks* entspannt ausklingen. Die vorgestellten Produkte werden gegen Bar- und EC-Zahlung vor Ort zum Kauf angeboten. Sichert euch jetzt euren Platz für das Gin-Tasting im Schnapsstodl für 79,99 € pro Ticket. - Anmeldeschluss: 17.05.2024 -  Parkmöglichkeiten: Auf dem Parkplatz vor dem Schnapsstodl ist das Parken kostenlos möglich. Anreise mit dem Zug: RB22 Forchheim - Kirchehrenbach 17:39 - 17:50 Uhr / RB22 Ebermannstadt - Kirchehrenbach 18:03 - 18:10 Uhr Späteste Abreise mit dem Zug: RB22 Kirchehrenbach - Forchheim 22:11 - 22:22 Uhr / RB22 Kirchehrenbach - Ebermannstadt 22:50 - 22:58 Uhr     Vom Bahnhof Kirchehrenbach bis zum Schnapsstodl sind es ca. 7-10 Minuten zu Fuß. Selbstverständlich beginnen wir erst mit der Verkostung, wenn die Teilnehmer, die mit dem Zug anreisen, im Schnapsstodl eingetroffen sind.   *Weitere Getränke werden separat berechnet Das Team von der Schnapsstodl freut sich auf euch!   Wichtige Informationen: Stornierungen bis 28 Tage vor der Veranstaltung: 100 % Erstattung des Kaufpreises Stornierungen 27 bis 8 Tage vor der Veranstaltung: 50 % Erstattung des Kaufpreises  Stornierungen 7 Tage vor der Veranstaltung: keine Erstattung des Kaufpreises Das Ticket wird nach dem Bezahlen als PDF-Anhang in einer separaten Mail übermittelt. Bitte ausdrucken oder auf dem Handy speichern und vor Ort vorzeigen! Die Mindestteilnehmeranzahl pro Tasting beträgt 35 Personen. Sollte diese Teilnehmeranzahl nicht erreicht werden, behalten wir uns eine Absage oder Verlegung bis 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn vor. Um euch jegliche Änderungen rechtzeitig mitteilen zu können, bitten wir euch darum, beim Kauf der Tickets bei uns vor Ort vorher ein Kundenkonto auf unserer Webseite zu erstellen https://www.der-schnapsstodl.de/  Auf der Veranstaltung werden evtl. Film- und Tonaufnahmen sowie Fotos gemacht, mit deren auch späteren Verwendung ihr euch durch den Besuch der Veranstaltung einverstanden erklärt.

79,99 €*
Kostenloser Versand
Stamperla
Pistazien Sahnelikör
Tauche ein in einen Wirbelwind aus Pistaziengeschmack mit dem Stamperla Pistazien Sahnelikör! Ein wahrer Genuss für deine Sinne, der die kraftvolle und reichhaltige Essenz von Pistazien zelebriert. Diese Likörkreation verbindet die kühne Pistaziennote mit der samtigen Glätte von Sahne. Ob du ihn direkt über Vanilleeis gießt, eisgekühlt genießt oder einfach pur, dieser Likör von Stamperla bringt einen Hauch von Luxus in jeden Schluck. Seine hellgrüne Farbe strahlt Frische und Lebendigkeit aus, während er deine Geschmacksknospen mit seiner intensiven Aromenpalette verwöhnt. Also, gönn dir ein Glas dieses himmlischen Likörs und lass dich von der Magie der Pistazien verführen - ein Geschmackserlebnis, das du nicht verpassen solltest! Cheers!Spurenhinweis für Allergiker: Enthält Milch und daraus gewonnene Erzeugnisse.

Inhalt: 0.5 Liter (29,98 €* / 1 Liter)

14,99 €*
Kostenloser Versand
Stamperla
Waldhimbeergeist
Stamperla Waldhimbeergeist – ein edler Tropfen aus vollfruchtigen Waldhimbeeren. Durch sorgsame Destillation entfaltet er ein intensives Aroma mit fruchtigen Himbeer-Noten. Der vollmundige Geschmack und der samtige Abgang machen ihn zum perfekten Abschluss eines feinen Menüs oder als purer Genuss zwischendurch. Hergestellt mit Know-how und Leidenschaft in Franken, bietet dieser Obstgeist höchste Qualität. So schmeckts am besten! Ob zimmerwarm oder leicht gekühlt, im tulpenförmigen Glas mit Stiel entfaltet er sein volles Potenzial. Auch in Bowle oder Sahnecremes verleiht der Stamperla Waldhimbeergeist einen intensiven Himbeergeschmack. Mit 42 % Vol. Alkohol ist er angenehm mild und bleibt im Abgang weich. Lagere ihn kühl und dunkel für ein gleichbleibend herausragendes Geschmackserlebnis. Stamperla Waldhimbeergeist – ein klarer Genuss für anspruchsvolle Gaumen!

Inhalt: 0.5 Liter (39,98 €* / 1 Liter)

19,99 €*
Kostenloser Versand
Stamperla
Espresso Sahnelikör
Stamperla Espresso Sahnelikör vereint meisterhaft die reiche Aromenvielfalt von gerösteten Kaffeebohnen mit der zarten Cremigkeit von Sahne. Dieser Likör präsentiert eine intensive Kaffeenote, die jeden Espresso-Liebhaber in Versuchung bringt. Stamperla Espresso Sahnelikör – eine sinnliche Fusion von Kaffee und Sahne.Ideal als Digestif bietet der Stamperla Espresso Sahnelikör einen perfekten Abschluss für Genussmomente. Seine geschmeidige Textur und der ausgewogene Geschmack machen ihn auch zu einem hervorragenden Begleiter zu cremigen Desserts. Ob zu einem eleganten Dinner oder zwischendurch – dieser Likör verspricht ein Geschmackserlebnis, das die Sinne verwöhnt und den Gaumen begeistert. Spurenhinweis für Allergiker: Enthält Milch und daraus gewonnene Erzeugnisse.

Inhalt: 0.5 Liter (29,98 €* / 1 Liter)

14,99 €*
%
Tipp
Der Schnapsstodl
London Dry Gin Sample 50 ml
Exklusiv & nur für uns produziert: der Schnapsstodl London Dry Gin Unser London Dry Gin wird mit feinsten Botanicals wie Wacholder, Koriander, Schwarzer Pfeffer, Angelikawurzel und Zitrone verfeinert. Dieser Gin wird in einer 0,7 Liter Flasche und 42% Vol. Alkohol abgefüllt nun auch als 50ml Sample für euch. Natürlich nur bei uns zu kaufen ❗️ Der Schnapsstodl London Dry Gin ist für alle gedacht!  Ein Gin, der ehrlicher nicht sein kann. Mit seinen klassischen Aromen überzeugt dieser London Dry Gin nicht nur Kenner, sondern holt die Breite Masse ab. Darüber hinaus hat er einfach einen Wahsinnspreis !!!  

Inhalt: 0.05 Liter (79,80 €* / 1 Liter)

3,99 €* 4,49 €* (11.14% gespart)
Edradour
12 Jahre Burgundy Small Batch Highland Single Malt Scotch Whisky
Burgunderweine zählen unter Kennern zu den Besten der Welt und da liegt es auf der Hand, dass auch die gebrauchten Fässer sehr begehrt sind. Dieser Edradour 2011/2023 Small Batch Single Malt Whisky reifte vollständig in solch kostbaren Fässern. Lasse dich verzaubern vom herrlichen Duft roter Beeren, Kirschen und Erdbeeren, süßen Honigs und frischer Kräuter. Wie einen hochwertigen Wein sollte dieser Whisky etwas atmen können, bevor der ersten Schluck genossen wird. Er honoriert das mit einem samtartigen Mundgefühl und dem intensiven Geschmack von dunklen Früchten, feinherber Schokolade, starkem Kaffee, delikaten Röstaromen und charakteristischen Tanninen. Mineralische Akzente bleiben dezent im Hintergrund und runden das Bild harmonisch ab. Der Abgang gestaltet sich recht lang und ist weiterhin geprägt von fruchtigen Tönen. Zum Ende zeigen sich trockene Noten, die eine geschmackvolle Eleganz versprühen. Whiskys von Edradour sind meist würzig, kräftig und malzig. Die Reifung in exzellenten Burgunder Weinfässern unterstreicht diese Noten nicht nur, sie geben dem Single Malt auch eine außerordentliche Finesse und Geschmeidigkeit. Die Trinkstärke von 48,2% Vol. ist kraftvoll, drängt sich aber nicht in den Vordergrund. Und so zeigt sich der edle Tropfen auch ganz natürlich ohne Farbstoff und ohne Kühlfilterung. Limitierter Small Batch WhiskyGerade mal acht Fässer wurden für diese Small Batch Abfüllung auserkoren und ergaben schließlich 2840 Flaschen. Nutze jetzt die Gelegenheit und gehöre zu den Glücklichen, die den köstlichen Edradour 2011/2023 - 12 Jahre Burgundy Casks Small Batch schon bald in den Händen halten können.

Inhalt: 0.7 Liter (121,41 €* / 1 Liter)

84,99 €*
Balblair
15 Jahre Highland Single Malt Whisky
Balblair 15 Jahre Single Malt Scotch Whisky, tropisch und reif, mit der Textur von geschmolzener Schokolade und einem der feinsten Abgänge, die ein Single Malt bieten kann. Initial in amerikanischen Ex-Bourbon-Fässern gereift, entfaltet er seine Aromen weiter durch den reichen Einfluss von erstbefüllten spanischen Eichenfässern. Dieser beeindruckende Whisky ruft nach stiller Bewunderung, mit einer runden, samtigen Note, die sich über die Zeit entwickelt und frisch bleibt – ein Genuss mit einem schlagenden Herz.Der Balblair Hausstil Jede schottische Whisky-Brennerei ist einzigartig. Von ihrem Standort und der Wasserquelle bis zur Form ihrer Brennblasen und ihrer Holzpolitik. All diese Faktoren bestimmen den Geschmack eines Whiskys. Die Balblair-Kollektion ist faszinierend komplex und zufriedenstellend. Die Distillerie erfasst die intensiven Ester zu Beginn des Destillationsprozesses, um den Whisky die charakteristischen Merkmale von Aprikosen, Orangen, Gewürzen, blumigen Noten und grünen Äpfeln zu verleihen. Die schwereren Öle und Lipide am Ende des Prozesses werden ebenfalls eingefangen, was ledrige, nussige und vollmundige Eigenschaften ergibt.

Inhalt: 0.7 Liter (138,56 €* / 1 Liter)

96,99 €*